<font face="Arial,sans-serif"><strong>Mülltonnen-Kennzeichnung</strong>&nbsp;<br><br><img src="/fileadmin/img/einsatzbeispiele/muellcont.jpg" style="BORDER-RIGHT: medium none; PADDING-RIGHT: 5px; BORDER-TOP: medium none; PADDING-LEFT: 5px; FLOAT: right; PADDING-BOTTOM: 5px; BORDER-LEFT: medium none; WIDTH: 198px; PADDING-TOP: 5px; BORDER-BOTTOM: medium none; HEIGHT: 268px">Alle Müllgefäße (Tonnen, Container, etc. ) werden mit einem Transponder gekennzeichnet. Eine Leseeinrichtung befindet sich auf dem Müllsammelfahrzeug. Das Gefäß wird bei jeder Leerung registriert, und dadurch kann aufgezählt werden, wie oft pro Haushalt das Gefäß <br>geleert wurde.</font>

<font face="Arial,sans-serif">Mehr Genauigkeit, ohne eine Änderung der Abfuhrzyklen, ermöglicht die Installation eines Wiege oder Volumenmess-Systems auf dem Müllsammelfahrzeug, welches die Müllgefäße bei jeder Leerung wiegt bzw. deren Füllstand erfasst (GÜKO Erftstadt, LOBBE diverse Gemeinden in Tirol, TRIENEKENS Stadt Viersen, Implementierung: VERAUT).</font>

  • Gerechtere Möglichkeiten der Mengenerfassung
  • Mehr Informationen für effizientere Planung
  • Automatische Kontrolle jeder einzelnen Tonne