RFID Gate für passive UHF-Technik

Bei diesem Gate-Housing handelt sich um eine Konstruktion zur Aufnahme der kompletten technischen RFID-Hardware. Sie bietet, neben dem Schutz der installierten Geräte, auch die Abschirmung von Funksignalen. Der Grundaufbau des Gates ist symmetrisch. Im Mittelabschnitt jeder Portalseite befinden sich höhenverstellbare Aufnahmen für die Antennen. Die Höhenjustierung kann jederzeit durch einen Zugriff vom inneren Bereich des Gates durchgeführt bzw. korrigiert werden. Die Seiten bestehen aus Aluprofilen. Auf einer Portalseite befindet sich im Mittelabschnitt zwischen den Antennen eine Montageplattform für Reader, die Verteiler-Box sowie die Versorgungsanschlüsse. Der Rammschutz in seiner wannenartigen Ausbildung schützt das Basismodul vor Stößen von vorn und den Seiten. Die Höhe beträgt auf der Innenseite des Gates 200 mm. Die Seitenbereiche sind auf 700 mm hochgezogen und als Rundrohr ausgeführt. Ein teleskopierbarer Verbindungsbogen aus Aluminium C-Profil verbindet die beiden Portalseiten miteinander. Er ist in den jeweiligen Seitenbereichen der Basismodule verankert. Mittels des teleskopierbaren Verbindungsbogens lässt sich die lichte Weite und Höhe des Tores verstellen, siehe auch technische Daten. Die Einstellung wird während des Erstaufbaus vorgenommen, abhängig von den örtlichen Gegebenheiten. Das C-Profil gewährleistet eine problemlose Kabelverlegung bzw. Kabeltausch. Der Verbindungsbogen dient zudem als Halter für den Bewegungsmelder. Der Radarsensor befindet sich mittig über der Fahrbahn.





Weitere Infos zu
diesem Produkt
erhalten Sie hier als
PDF-Dokument