Unsere Produkte aus dem Bereich RFID: Transponder, Schreib-/Lesegeräte, Antennen und Handhelds 

Bei der RF-Identifikation (RFID) ermöglichen, die aus Transponder und Leseeinheit bestehenden Systeme, eine berührungslose Erkennung und Zuordnung von Gegenständen, Personen und Tieren über kleinere (passiv bis 10 m) oder große (aktives System bis 100 m) Entfernungen. Bei der <135 kHz-Technik (LF) unterscheidet man noch zwischen Read-only (Nummernschild, nur lesen) und Read-Write-Transponder, wobei der Chip über einen zusätzlichen Datenspeicher verfügt. Die Ursache dafür ist, dass RFID mit der LF-Technik angefangen hat und diese Read-only-Chips preiswerter waren (Tieridentifikation, Wegfahrsperre). Bei allen anderen Frequenzen gibt es inzwischen nur Schreib-/Lese-Transponder.

Betriebsfrequenz 125 kHz

In Montage, Produktion und Zutrittskontrolle haben sich die RFID-Systeme auf Basis der 125 kHz (LF)-Technik bereits in zahlreichen Anwendungen bewährt. Sie zeichnen sich durch eine große Auswahl erprobter, robuster Komponenten aus. Leseentfernungen bis zu einem halben Meter sind mit Standardprodukten zu erreichen. Selbst auf oder eingebettet in Metall ermöglicht diese Technik eine automatische Identifikation.


Anwendungsgebiete:
Produktionssteuerung, Objekt-/Warenträger-ID im metallischen Umfeld, Zutrittskontrolle, Tieridentifikation (Haus- und Zootiere, Nutzvieh, etc.)


Betriebsfrequenz 13,56 MHz

13,56 MHz (HF) Transponder sind preiswerte Schreib-/Lese-Tags mit Antikollisionstechnik - es können also mehrere Transponder gleichzeitig gelesen werden. Die Reichweite beträgt max. 1,2 m. Robuste Scheiben sind für industrielle Anwendungen verfügbar, wo Lebensdauer oder Temperaturbeständigkeit gefordert sind. Bevorzugt werden sie auch in Wäschereien eingesetzt. 
Dünne, selbstklebende Etiketten sind geeignet für die Kennzeichnung von Büchern, Akten, CD/DVDs, etc. für die Mediensicherung und Verbuchung in z.B. Bibliotheken oder Kanzleien.


Anwendungsgebiete. Produktionssteuerung, Objekt-/Warenträger-ID (Bibliotheken, Büchereien, Wäschereien etc.), Zutrittskontrolle, Ticketing (ÖPNV, Sportevents, etc.), Item tagging (Pharma)



Betriebsfrequenz 868 MHz (UHF) passiv

868 MHz (UHF)-Tags kennzeichnen sich durch eine hohe Lesereichweite bis zu 10 Metern aus. Das Besondere an den UHF-Tags ist jedoch, dass sie nicht die gleiche Leistung in allen Anwendungen bringen. So haben das Trägermaterial auf dem die Tags angebracht werden und der Inhalt der Verpackung einen Einfluss auf die Reichweite.


Anwendungsgebiete: Produktionssteuerung > 2 m, Logistik, Materialfluß (Paletten, Umverpackungen, etc.), Objekt-/Warenträger-ID (Mehrweg - Transportverpackungen)


Betriebsfrequenz 868 MHz (UHF) aktiv

Intelligente Long Range Systeme bieten, mit gerichtetem Antennenfeld, große Reichweiten von bis zu 100 Metern, bei hohen Transportgeschwindigkeiten. Bei diesen aktiven Transponder mit Batterie können per Antikollisionstechnik mehrere Datenträger gleichzeitig gelesen werden.



Anwendungsgebiete: Personen und Objekt-ID > 8 m, Logistik (Paletten, Umverpackungen, Fahrzeuge, Container, etc.) in Verbindung mit Temperaturmonitoring, Mehrweg-Transportverpackungen > 8 m